Beitragsseiten

02.09.2007 - Chillout-Day

15:30 - wir sitzen bei Cappuccino und Apfelkuchen auffm Pordoi im Sonnenschein. Haben's heut gemütlich angehen lassen. Andis Rücken ist noch nicht wieder ganz in Ordnung. Alle anderen haben sich heute in 3 kleinen Gruppen auf die Moppeds geschwungen. Außer Achim - die Guzzi steht in Bozen und wird hoffentlich am Montag noch repariert. Ansonsten muss er sie wohl defekt mit auf den DB-Autozug nehmen, damit er wenigstens bis Hildesheim kommt mit den anderen. Morgen ist Abreise - den Tag Pause können wir gut gebrauchen.

Wir holen also meine Koffer aus der Garage und ich fang schonmal an die Campingsachen und Schmutzwäsche zu packen. Dann wird es morgen bei der Abreise nicht ganz so hektisch. Andi flüchtet in die Badewanne .. passt schon.

Gegen Mittag aufs Pordoi und das Denkmal suchen. Andi hat es vor unserem Start von zu Hause gefunden in unserem Dolomiten-Buch. Wir lassen das Motorrad also am Joch stehen und laufen die 2 km zum Denkmal. Man kann zwar auch ziemlich weit hoch fahren , aber ein bissel Bewegung in den Beinen tut mal wieder gut.

Irgendwie ist die Stimmung immer gedrückt an solchen Denkmälern. So viele junge Männer, derer man hier gedenkt. Unvorstellbar, dass in diesem Höhen Kämpfe stattgefunden haben..

So, 16:00 Uhr, zweiter Cappu - die Sonne trocknet unsere durchgeschwitzten T-Shirts - und dann wieder runter ins Hotel. Abends noch flugs weiter vorgepackt, dass schonmal meine Koffer wieder ans Motorrad können, Rolle noch drauf, angeschnallt .. 650er fertig. Andi gebadet und nochmal eingesalbt, dass der Rücken sich wieder erholt.

Beim Abendessen vermissen wir eine Gruppe Motorradfahrer - ein Anruf klärt, dass sie wohl erst gegen 21:00 Uhr ankommen werden. Haben sich ein wenig vertan ;-).. 400 km in den Dolomiten iss ja auch nicht wenig!


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.