Beitragsseiten

25.08.2006 - Schnell nach Hause

08:33 Uhr - Wach, beide. Heim -schnell !!

10:30 Uhr - geduscht, gek.., gepackt.. gelacht - noch schnell gefrühstückt (war dann doch inclusive). Alles aufs Mopped geschnallt und los 10:37 Uhr

11:45 Uhr - Grenze Schweiz, 1. Tankstelle

Die unfreundlichste Tankstelle im Dreiländereck - und wir tanken dort. Nuja - Schüttelcappu, Rauchen, Tanken, Öl für die Q (nicht mal ½ Liter auf 2000 km) und gegen 12:30 weiter. Dann weiter bis zum Gotthart. Dort kommen wir etwa 13:45 an - sieht nach Regen aus. Mittag für 25,00 € (Spaghetti Bolognese und Bratwurst mit Kartoffelecken !!)

14:30 Uhr - Mittlerweile hat es aufgehört langsam zu regnen. Also dicke Plünnen an und los - Stau - Andi fährt rechts vorbei.

Ab Luzern wieder Regen - mal mehr mal weniger + Stau.

Halt bei Mc Donalds nach der Autobahn (A14) Richtung Zürich gegen 16:30 Uhr.

Wir haben kein Bargeld mehr gross und unsere letzten Piepen für ´nen Cappu zusammengekratzt.. die nehmen aber nur €- Scheine - also 2€ spenden und Cappu ist geschenkt. Nette Leute hier. Der Weg nach Zürich bringt immer mehr wechselhaftes Wetter.

Zuguterletzt verfahren wir uns in Zürich und müssen durch den ewigen Stau eine Zwangspause machen, weil die Q irgendwie nach Öl riecht. Nach 2h Zürich geht’s dann weiter Richtung Heimat. Andi will direkt nach der Grenze tanken - ich sag den kürzesten Weg - aber irgendwie haben wir uns wohl missverstanden :-S Wir müssen jedenfalls kurz vor der Grenze tanken - und das ist auch gut so, denn hier gibt es in der Tankstelle sooooooooooooooooo viel Schokolade.

Wir machen also erstmal Kaffeepause und staunen und nehmen noch ein bissel Schoki mit. Andi iss müde und die Handgelenke tun ihm weh - und er nörgelt: Verpasst heute die Simpsons.

Der Rest des Weges zieht sich .. Regen und Regen und Regen .. aber irgendwann glücklich zu Hause.