Beitragsseiten

Samstag 23.05.2009 - Auf geht's!

Die Koffer sind gepackt - nur noch tanken. Diesmal haben wir die Möglichkeit, mehr Sachen mitzunehmen als vor drei Jahren, da Kathi mittlerweile selbst fährt und auch über genügend eigenen Stauraum verfügt.
Die Offroad-Karten sind gestern eingetroffen und Andi ist begeistert. Die Karte ist nicht - wie man denkt - eine Faltkarte, die man nach kurzer Nutzung nur noch löchrig zusammenknüllt. Nein, die Karten sind in einem kleinen A5 (Ring-)Buch, das sehr gut in eine Kartentasche passt. Die GPS Daten werden auf einer Mini-CD geliefert und lassen sich problemlos auf das Navi (Garmin Zumo 550) übertragen.
Wir haben zwei Tage Zeit um nach Genua zu kommen. Das soll mal reichen ;-) Fest steht jedenfalls, das wir so bis 15:00 Uhr am Montag bei der Fähre sein müssen. Die Verladezeit endet um 16:00 Uhr. Ablegen wird die Fähre dann um 18:00 Uhr ... oder vielleicht auch schon ein wenig früher... wie wir schon bei unserem Trip vor drei Jahren festgestellt haben.
Der Gotthard-Pass ist leider noch gesperrt - heisst also wir werden wohl wieder die 17 km durch den Gotthard-Tunnel nehmen müssen...

Egal... wir freuen uns, daß es nun losgeht :o)

Wir lassen es gemütlich angehen am Tag der Abreise: In Ruhe wach werden und frühstücken, nochmal alles durchgehen. Vorfreude ist doch immer noch am schönsten. Wenn man noch nicht weiß was kommt und alles erstmal im Kopf ist.
Da die Koffer schon gepackt sind, müssen wir heute nur noch die Moppeds flott machen. Wie immer dauert auch das länger als geplant. Da gibt es diese Kleinigkeiten, die sonst niemals passieren, wie "Wo ist der Schraubendreher?" "Wo steht das Öl?" "Nehmen wir die orangenen oder schwarzen Gurte?" "Wie waren die nochmal da drumgeschnurselt?". Das gehört mittlerweile für uns schon dazu, um auch wirklich in Urlaubsstimmung zu kommen :o)

14:00 Uhr Abfahrt. Mal schauen bis wohin wir heute kommen und welche Überraschungen das Wetter für uns bereit hält. Hatten wir eigentlich nochmal im Web nachgeschaut?
17:30 Uhr Luzern. Wir stehen mitten in der Stadt vorm 'Best Western'. Es ist für die Jahreszeit sehr warm und wir sind müde. Jetzt möchten wir einfach ein Zimmer mit Dusche und Bett. Daß das Hotel in Luzern nicht preiswert ist muß man ja nicht extra sagen. Aber wen interessiert das schon am ersten Urlaubstag, der dann auch noch von ausnahmslos Sonnenschein begleitet wurde.

Erstmal ein Eis... 7,50€ für 4 Kugeln... WOW.

Duschen und Essen gehen. Wir setzen uns ans Wasser beim 'Nix in der Laterne'. Rindersteak ist aus - schade - dann halt Hühnchen für beide.


  Tourdaten vom 23.05.2009 in Google Maps

  Tourdaten vom 23.05.2009 in Google Earth